Die Kunstakademie Münster ist ein Ort künstlerischer Praxis und ihrer Reflexion in unterschiedlichen wissenschaftlichen Kontexten. Ihre Studierenden verteilen sich in etwa zur Hälfte auf den Studiengang Freie Kunst und die lehramtsbezogenen Studiengänge für das Fach Kunst in den allgemeinbildenden Schulformen.

Die Akademie strebt als „lernende Organisation“ die Entwicklung und Implementierung eines Qualitätssicherungssystems an, das sowohl eine valide Grundlage für Gremienentscheidungen liefert, als auch den Eigengesetzlichkeiten einer künstlerischen Lehrpraxis sowie den daraus resultierenden spezifischen hochschulorganisatorischen Strukturen gerecht wird.

Hierzu ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter (m/w/d) für das Qualitätsmanagement
mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Zt. 39,83 Std./wöchentlich)
befristet bis 31.12.2025

zu besetzen.

Ihre Aufgaben im Projektzeitraum:

  • Ausbau und Weiterentwicklung eines speziell für die Belange einer Hochschule der bildenden Künste entwickelten quantitativen wie qualitativen Erhebungsinstrumentariums
  • eigenständiges Projektmanagement in Abstimmung mit dem Rektorat/Prorektor für Studium und Lehre
  • Identifizierung und Konzeptualisierung einer wirksamen Qualitätssicherung, die entsprechend spezifisch zwischen künstlerischer und kunstbezogen wissenschaftlicher sowie kunstpädagogischer Lehre differenziert
  • Begleitung des Rektorats beim Aufbau eines Qualitätssicherungssystems, das neue digitale Möglichkeiten und bestehende kunsthochschulspezifische Praktiken sinnvoll aufeinander bezieht
  • Aufbereitung der Ergebnisse der Qualitätssicherungsanalyse im Rahmen der Re-Akkreditierung der Lehramtsstudiengänge
  • Konzeptualisierung einer Umfrage, die sich an Alumni und Alumnae der Kunstakademie richtet

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (MA oder vergleichbarer Abschluss, gerne im Bereich der Sozial-, Medien- oder Erziehungswissenschaften oder verwandter Bereiche)
  • Kenntnisse quantitativer und qualitativer Erhebungsverfahren der empirischen Sozialforschung (oder verwandter Bereiche) und deren Auswertung
  • Bereitschaft, digitale Befragungstools (Erhebungs- und Auswertungssoftware EvaSyS) anzuwenden
  • schnelle systematisch-analytische sowie flexibel-offene Auffassungsgabe
  • sensibles Gestaltungsinteresse und konzeptuelle Fähigkeiten in Bezug auf Qualitätsmanagement in sozial und medial heterogenen sowie komplexen Praxisprozessen und Lehr-Lern-Umgebungen
  • hohe Empathie gegenüber Ihrem Arbeitsumfeld und dessen Dynamik
  • selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten mit hohem Verantwortungsbewusstsein
  • hervorragendes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

Was wir bieten:

  • Vergütung nach TV-L je nach persönlichen Einstellungsvoraussetzungen bis zur Entgeltgruppe EG 13 TV-L
  • eigenverantwortliche und anspruchsvolle Aufgaben mit hohem Gestaltungsfreiraum
  • selbstständiges Arbeiten in angenehmer Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Umfeld
  • ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet mit der Möglichkeit zur Mitgestaltung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Kunstakademie Münster versteht sich als eine Hochschule der Chancengleichheit und tritt für personelle Vielfalt ein. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte in digitaler Form in einer PDF-Datei mit allen aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 20.05.2022 über unser Online-Portal einreichen.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung