Willkommen an der Kunstakademie Münster – Hochschule für Bildende Künste –.

Gestalten und Arbeiten Sie mit uns in einem höchst anregenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld zwischen Verwaltung und Kunstbetrieb.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Dezernat für Finanzangelegenheitenmit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 19 Stunden 55 Minuten)

unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

    • die Kosten- und Leistungsrechnung,
    • die Anlagenbuchhaltung,
    • das Berichtswesen/Controlling,
    • die Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses,
    • eine intensive Mitarbeit bei allen Aufgaben des Finanzdezernats und
    • die Mitwirkung bei der Umsetzung der Digitalisierung in der Verwaltung.

Ihr Profil:

    • Aus- bzw. Weiterbildung oder ein Studium im betriebswirtschaftlichen Bereich, wie z.B. Ausbildung Verwaltungsfachangestellte*r wünschenswert mit Weiterbildung Verwaltungsfachwirt*in oder betriebswirtschaftliches Studium mit Bachelor-Abschluss (B.A.), (B.Sc.) oder (LL.B.),
    • Berufserfahrung im Bereich der Kosten-Leistungsrechnung, des internen Rechnungswesens und des Controllings,
    • Erfahrung mit Finanzbuchhaltungssoftware, vorzugsweise SAP,
    • Bereitschaft sich in fachspezifische EDV-Programme einzuarbeiten,
    • selbstständige, strukturierte und gründliche Arbeitsweise,
    • Geschick im Umgang mit Zahlen und Statistiken,
    • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Leistungsbereitschaft.

Unser Angebot:

    • Vergütung nach TV-L je nach persönlichen Einstellungsvoraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L,
    • darüber hinaus dürfen Sie mit flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten rechnen, damit Arbeit und Privates in einem ausgewogenen Verhältnis stehen,
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und
    • Angebote im Bereich des Gesundheitsmanagements.

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Kunstakademie Münster versteht sich als eine Hochschule der Chancengleichheit und tritt für personelle Vielfalt ein. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Schweigmann (Tel.: 0251/83-61321) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte in digitaler Form in einer PDF-Datei bis zum 04.07.2024 über unser Online-Portal einreichen.


    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung