An der Kunstakademie Münster - Hochschule für Bildende Künste - ist zum Sommersemester 2025 eine

W 2 – Professur für erweiterte Malerei

zu besetzen.

Gesucht wird eine international anerkannte Künstlerpersönlichkeit, die ein hervorragendes Werk und eine aussagekräftige Ausstellungstätigkeit nachweisen kann und die befähigt ist, eine künstlerische Klasse zu leiten. Eine Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen zeitgenössischer Kunst wird vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 29 KunstHG NRW. Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen sind u.a. ein abgeschlossenes, in der Regel künstlerisches Studium und herausragende künstlerische Leistungen erforderlich. Abweichend davon kann eine Berufung auch aufgrund des Vorliegens einer besonderen Befähigung zu künstlerischer Arbeit erfolgen. Die Bereitschaft zur engagierten Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung und Mitgestaltung der Hochschule wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Kunstakademie versteht sich als eine Hochschule der Chancengleichheit und tritt für personelle Vielfalt ein. Die Ausschreibung wendet sich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d). Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbung von Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule bildet etwa zur Hälfte im Studiengang Freie Kunst und den Lehramtsstudiengängen aus. Zentrum dieser Lehre ist das gemeinsame Studium in künstlerischen Klassen und Präsenzkolloquien. Neben dem international besetzten Künstler*innenkollegium zeichnet sich die Kunstakademie Münster durch exzellente Werkstätten aus. Dies gilt insbesondere auch für die Expertise sowie technische Ausstattung im Bereich der Malerei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich in digitaler Form in einer zusammenhängenden PDF-Datei bis zum 22.06.2024 über unser Online-Portal einreichen.


Weitere Informationen finden Sie unter www.kunstakademie-muenster.de


The University of Fine Arts Münster is filling a vacancy for a

W 2 Professorship for Expanded Painting

to start in the summer semester of 2025.

We are looking for an internationally recognised artist with an outstanding body of work, significant exhibition activities and the qualification to lead an artistic class. An engagement with current developments in contemporary art is a prerequisite.

The requirements for employment are set out in Section 29 KunstHG NRW (Art Colleges Act of the State of NRW). In addition to the general requirements under service law, prerequisites include, among others, a completed degree, usually in the arts, and outstanding artistic achievement. However, an appointment may also be made on the basis of a special aptitude for artistic work. The willingness to participate in the administration oft he academy and to help shape the university is assumed. Knowledge of German could be an advantage in this context.

The University of Fine Arts sees itself as an equal opportunity university and advocates diversity in its staff. The position is open to people of all genders (m/f/d). We expressly welcome applications from women. In case of equal suitability, severely disabled applicants will be given preferential consideration.

The university qualifies about half of its students in the Fine Arts degree course and half of them in teacher training programmes. At the heart of this teaching is the joint studying in artistic classes and classroom colloquia. In addition to the international faculty, the University of Fine Arts Münster features excellent workshops. This also applies in particular to the expertise and technical facilities in the field of painting.

We look forward to receiving your digital-only application, which we ask you to submit as a single PDF file through our online portal by June 22, 2024.


More information (in German) at www.kunstakademie-muenster.de



    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung